Vertikale Gärten – Neues Stadtgrün auch für Ludwigsburg?

In Zeiten immer dichter besiedelter urbaner Räume und wachsenden Verkehrsaufkommens ist es wichtig für das Stadtklima und für die Luftqualität in den Städten ausreichend Stadtgrün vorzuhalten. Eine Möglichkeit hierzu bieten auch die Fassaden von Gebäuden, Hallen oder Parkhäusern. Durch die neuartige GraviPlant-Technologie aus Stuttgart Hohenheim bekommen begrünte Fassaden nicht nur eine optisch reizvolle dritte Dimension. 

Der Stuttgarter Wissenschaftlerin Dr. Alina Schick und ihrem Team in der Visioverdis GmbH ist es gelungen, dem schon länger bekannten Thema der Fassadenbegrünung die dritte Dimension zu verleihen. Mit einem zum Patent angemeldeten Verfahren des Start-Ups der Uni Hohenheim ist es nunmehr möglich, Fassadenbegrünung zukünftig nicht mehr nur zweidimensional zu gestalten sondern durch waagrecht in den Luftraum vor der Fassade wachsende Bäume der grünen Fassade Gestalt und Kontur zu verleihen.

Die Bäume, die aus der Fassade herauswachsen bewirken einen Schallbruch und sind effektiver geeignet, die Luft vielbefahrener Straßen zu reinigen. Gleichzeitig wirkt sich die begrünte Fassade im Sommer erheblich temperatursenkend auf das Stadtklima aus. Details hierzu sowie Antworten auf die Frage, ob dieses moderne Konzept geeignet sein könnte, in einer Stadt wie Ludwigsburg einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität und des Stadtklimas zu leisten, wollen wir im Rahmen dieser Vortragsvertragsveranstaltung erörtern.

Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. 

Um uns die Vorbereitung zu erleichtern, erbitten wir ein kurze formlose Anmeldung per Email an kgst@fdp-lb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.