Ehrenamtliches Engagement – mal in eigener Sache

Bürgerschaftliches Engagement findet in Ludwigsburg in sehr vielfältiger Weise statt. Auch die Verwaltung hat das Thema aufgegriffen und schon mehrfach die Bürger im Rahmen sogenannter Zukunftskonferenzen beteiligt. Wer sich umschaut, findet jede Menge unterschiedlichster Betätigungen – angefangen von Lese- und Lernpatenschaften (lokal) bis hin zur Unterstützung von Projekten in Afrika z.B. durch den Förderkreis Burkina Faso (international). Und das ist gut so! Als echter Liberaler sieht man die Welt sowieso durch die Brille desjenigen, für den gesellschaftliches Engagement zu den Grundfesten unseres Zusammenlebens gehört und nicht die Ellenbogengesellschaft dominiert.

Mein „kleines“ privates Hobby (außer Kommunalpolitik) findet nun in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Der ehrenamtlich tätige Verein „Jugend entdeckt Marktwirtschaft„, dessen Mitgründer und Vorsitzender ich bin, organisiert auch dieses Jahr wieder in den Sommerferien ein Wirtschafts-Sommercamp für Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren. Dies Sommercamp bietet den Teilnehmern eine Woche Wirtschaft hautnah – Betriebsbesichtigungen, Workshops, Diskussionsrunden, Planspiele etc. Qualifiziert haben sich die Jugendlichen über einen Aufsatzwettbewerb, bei dem sie einen Beitrag zum Thema „Was kann sich der Staat noch leisten?“ schreiben mussten.

Warum das alles? Hatten Sie in allgemeinbildenden Schulen Wirtschaft im Unterricht? Haben Sie das Gefühl, dass es in unserer Bevölkerung einen ausreichenden Bildungsstand in ökonomischen Zusammenhängen gibt? … Wir, d.h. der Verein, sind der Meinung, dass dringender Handlungsbedarf in der Vermittlung von wirtschaftlichem Basiswissen besteht. Unsere Initiative ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein – aber immerhin ein Tropfen. Daher freuen wir uns, wenn am 31. Juli 2010 zum fünften Mal seit Gründung des Vereins Jugendliche aus ganz Deutschland ans Lichtenstern-Gymnasium nach Sachsenheim kommen.

Ach ja, übrigens wurde unsere Initiative im letzten Jahr als einer der 365 Orte im Land der Ideen ausgezeichnet – mehr dazu auf unserer neu gestalteten Homepage www.jem-online.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.