FDP Initiative zur Ausstattung Ludwigsburger Schulen mit mobilen Luftreinigern nimmt an Fahrt auf

Interfraktioneller Antrag von SPD, CDU und FDP wird am 29.09.2021 im Gemeinderat beraten

FDP-Stadträtin Stefanie Knecht

Ludwigsburg, 28.09.2021 Bereits seit Spätherbst 2020 fordern die Freien Demokraten auf allen politischen Ebenen, von Bund über Land bis in den Stadtrat von Ludwigsburg mehr Sicherheit in der Pandemie für Kinder und Jugendliche mittels antiviraler Luftreiniger, die zudem den Präsenzunterricht verlässlicher machen sollen.

Im Antrag vom 25.03.2021 forderten die FDP Stadträte bereits, alle Klassenzimmer mit mobilen Luftreinigern auszustatten, fanden jedoch keine Unterstützung in Ludwigsburgs Gemeinderat und Verwaltung. Ein Angebot des ortsansässigen Filterspezialisten Mann + Hummel, Ludwigsburg zu einer Modellstadt für verlässlichen Unterricht zu machen, ähnlich wie Tübingen bei neuen Teststrategien, blieb ungenutzt. Zum Schulbeginn wurden schließlich für die 27 von der Stadt verwalteten Schulen und 21 Kitas insgesamt nur 19 Luftfilter für schlecht belüftbare Gemeinschaftsräume bestellt: nur jede dritte Bildungseinrichtung bekommt einen Luftfilter. (Siehe frühere FDP-Anträge Nr. 108/21 vom 25.03.2021, 228/21 vom 06.07.2021 und 278/21 vom 02.09.2021)

„Dies ist mit einer ansteckenderen Variante, einer viel zu geringen Impfquote und keinem Impfstoff für unter 12-jährige Kinder völlig unzureichend“, bestätigen die FDP Stadträte die Sorgen und Ängste vieler Eltern mit Blick auf die aktuellen Infektionszahlen, die laut Angaben des Kultusministeriums in Baden-Württemberg aktuell so hoch wie nie zuvor in der gesamten Pandemie sind. 

„Die Stadt als Schulträger muss ihrer hohen Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder endlich gerecht werden und alle möglichen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten auszuschöpfen.“, so ihre Forderung.

„Man braucht als Stadträtin manchmal einen langen Atem, dieser war besonders lang. Mich freut es sehr, dass wir nun einen gemeinsamen Antrag für mobile Luftreiniger in Klassenzimmern mit CDU und SPD stellen können“, so Stefanie Knecht und dankt Ludwigsburger Elterninitiative (https://unserekinder.org) * für ihre Unterstützung.

Der gemeinsame Antrag SPD, FDP und CDU wird am 29.09.21 in der Sitzung des Gemeinderats beraten.

Mich freut es sehr, dass wir nun einen gemeinsamen Antrag für mobile Luftreiniger in Klassenzimmern mit CDU und SPD stellen können!
Stefanie Knecht

Stefanie Knecht, selbst Mutter von zwei schulpflichtigen Töchtern und Elternbeiratsvorsitzende des Otto-Hahn Gymnasiums, war bereits Initiatorin, alle Räume im Frühsommer 2021 für die Abschlussprüfungen in Ludwigsburg (Abitur, Mittlere Reife, etc. ) mit mobilen Luftreinigern von Mann + Hummel auszustatten.  

Die Forderungen der FDP-Fraktion, alle Klassenzimmer bis zu Beginn des Schuljahres 2021/22, durch eine Co-Finanzierung „Fördermittel von Bund und Land, mit Geldern aus dem städtischen Haushalt und durch Spenden aus der Elternschaft und von Unternehmen“ auszustatten wurde in der Vergangenheit seitens der Stadtverwaltung Ludwigsburg nicht weiterverfolgt, das Angebot aus der Elternschaft zur finanziellen Unterstützung abgelehnt und die Selbsthilfe durch Aufstellen selbst finanzierter Luftfilter sogar untersagt.

Nur Lüften reicht nicht. Erst der Einsatz von Luftreinigern gibt größtmöglichen Schutz vor indirekter Infektion. Aktuelle wissenschaftliche Studien bestätigen, dass mobile Luftreiniger ein wichtiger Baustein in der Pandemiebekämpfung darstellen, für höchstmögliche Sicherheit in den Schulen sorgen und neben einer funktionierenden Teststrategie nachhaltigen Präsenzunterricht ermöglichen. 

Die Ausstattung der Klassenzimmer mit Luftreinigern könnte auch ein wichtiger Schritt sein, die Maskenpflicht im Unterricht abzuschaffen.

 

* Die Ludwigsburger Elterninitiative startete hierzu eine Online Petition: 

https://www.openpetition.de/petition/online/unsere-kinder-brauchen-mehr-schutz-luftfilter-in-allen-klassenzimmern-und-aufenthaltsraeumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar

  1. Ich hoffe sehr, dass der Antrag heute angenommen wird, und wir jetzt zügig vor den Herbstferien die Klassenräume ausstatten können.

    19Luftfilter für 789Räume ist wirklich ein Armutszeugnis für unsere sonst so schöne Stadt.

    Vielen lieben Dank für Euer Engagement!