Stabübergabe bei der FDP: Wolfgang Vogt folgt auf Sebastian Haag

Geordneter Führungswechsel im FDP-Ortsverband Ludwigsburg

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbands Ludwigsburg wurde der 53-jährige Diplom Jurist Wolfgang Vogt zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Er folgt damit auf Sebastian Haag, der nach 6 Jahren an der Spitze der Freien Demokraten in der Stadt Ludwigsburg aus persönlichen Gründen nicht erneut kandidiert hatte. „Ich bin überwältigt von dem Vertrauensvorschuss, den mir die Mitgliederversammlung mitgegeben hat“ freute sich Wolfgang Vogt über die einstimmige Wahl zum neuen Ortsvorsitzenden. „Mit der Kommunalwahl und der Europawahl im Mai 2019 haben wir große Aufgaben vor uns. Ich freue daher ganz besonders über das starke und engagierte Vorstandsteam, dass die Mitgliederversammlung heute gewählt hat.“

v.l. Maximilian Klett, Wolfgang Rotsch, Ronal Kenn Stafnie Knecht, Laura Gareiss, Wolfgang Vogt, Viktoria Hüging, Wolfgang Kurz, Hanspeter Gramespacher, Huns-Ulrich Jordan, Förg Seebaß, Rainer Nuyken

Stefanie Knecht, die auch Vorsitzende des FDP-Kreisverbands Ludwigsburg ist, wurde zur stellvertretenden Ortsvorsitzenden gewählt. Weitere stellvertretende Vorsitzende wurde Viktoria Hüging. Mit Laura Gareiss wurde eine weitere Frau in ein Funktionsamt im Ortsvorstand gewählt. Dr. Andreas Voß wurde als Schatzmeister im Amt bestätigt. Als Beisitzer wurde gewählt: Hanspeter Gramespacher, Dr. Hans-Ulrich Jordan, Ronald Kenn, Maximilian Klett, Wolfgang Kurz, Rainer Nuyken, Wolfgang Rotsch, Jörg Seebaß und Sven Sperlich. Die FDP-Ratsmitglieder Johann Heer und Jochen Eisele wurden in den Vorstand kooptiert.

Drei Frauen in der neuen Vorstandsspitze neben Wolfgang Vogt: vl.l. Stefanie Knecht, Viktoria Hüging und Laura Gareiss

Wolfgang Vogt betonte, er freue sich besonders, dass in den wichtigen Funktionsämtern des neuen Vorstands gleich drei Frauen ihren Platz gefunden haben. „Das zeigt, dass Frauen auch ohne Quote eine gute Chance haben, bei der FDP etwas zu bewegen.“

Wolfgang Vogt dankte Sebastian Haag für seine langjährige, großartige Arbeit für den FDP-Ortsverband und insbesondere dafür, dass Sebastian Haag gerade auch in den für die FDP schweren Jahren nach 2013 derjenige war, der angepackt hat und geholfen hat, die FDP neu aufzustellen. Wolfgang Vogt betonte: „Ich freue mich sehr, dass Sebastian Haag dem Ortsverband weiter eng verbunden bleiben und mir und dem Vorstandsteam jederzeit als erfahrener Berater im Hintergrund zur Verfügung stehen wird.“

„Wir werden weiter eng zusammenarbeiten“ betonte Wolfgang Vogt bei seinem Dank an Sebastian Haag
Der neu gewählte FDP-Ortsvorsitzende Wolfgang Vogt (r.) und die FDP-Kreisvorsitzende Stefanie Knecht danken den drei aus dem Vorstand ausscheidenden Mitgliedern (v.l.) Sebastian Haag, Hildegund Gramespacher und Anne-Kathrin Hilger-Wilm

Daneben bedankte sich Wolfgang Vogt auch bei zwei weiteren langjährigen Vorstandsmitgliedern, aus Zeitgründen ihr Engagement etwas zurückfahren wollen und deshalb nicht erneut für den Vorstand kandidiert haben: Anne-Kathrin Hilger-Wilm und Hildegund Gramespacher. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.