Fehlentscheidung: keine hochwertige Architektur im Baugebiet Hartenecker Höhe in Oßweil

In der Diskussion um die Gestaltung eines Wohnhauses als Ersatz für die alte Heizzentrale an der Nord-Westecke des Wohngebiets beim alten Offizierskasino setzte sich Stadtrat Wilhelm Haag für eine innovative und stadtbildprägende Architektur ein.

Im Ausschuss Bauen, Technik, Umwelt (BTU) wurden fünf Alternativen vorgestellt. Die von Wilhelm Haag und auch vom Bauherren favorisierte Lösung, ein gestapelter Baukörper, der den Eckpunkt des Baugebiets markant besetzt und gestaltet hätte, fand mit 6:6 Stimmen keine Mehrheit. Statt dessen wrude ein Gebäudetyp mit 7:5 Stimmen ausgewählt, der nach Meinung der FDP-Fraktion den Charme eines Stalls oder einer Scheuer ausstrahlt.

Wieder eine vertane Chance. Die FDP-Fraktion wird nicht nachlassen, in stadtgestalterischen und architektonischen Fragen Qualität einzufordern, und für Mehrheiten zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.