FDP-Verkehrsexperte Christian Jung fordert zügige Umsetzung der Reaktivierung zwischen Ludwigsburg und Markgröningen

Zu Berichten, dass die Deutsche Bahn die Bahnstrecke zwischen Ludwigsburg und Markgröningen reaktivieren will (dpa/lsw 22.06.2021 12:32 „Bahn will stillgelegte Strecken reaktivieren – auch im Südwesten“) erklärt der verkehrspolitische Sprecher der FDP/DVP-Landtagsfraktion Dr. Christian Jung MdL am Mittwoch (23.06.2021) in Stuttgart:

„Ich begrüße es sehr, das mit dieser wichtigen Strecke von #Ludwigsburg über Möglingen nach Markgröningen zumindest mal ein erster Schritt gemacht wird. Dem müssen jetzt zügig weitere Schritte für andere Reaktivierungen in Baden-Württemberg folgen.

Besonders wichtig ist, dass die Reaktivierung auch schnellstmöglich umgesetzt wird. Dazu gehört für mich, dass an bislang nicht elektrifizierten Streckenabschnitten, wie jenem zwischen Ludwigsburg und Markgröningen auf den aufwändigen Bau neuer Oberleitungen möglichst verzichtet wird und statt dessen für diese Strecken ein Fahrzeugpark eingesetzt wird, der auch ohne Oberleitung und trotzdem klimafreundlich bewegt werden kann. Zu denken ist da an Triebzüge mit Wasserstoffantrieb (Brennstoffzelle) oder an Lösungen, die auf nicht elektrifizierten Abschnitten ihren Fahrstrom aus Batterien ziehen, die dann an Haltepunkten oder auf anderen, bereits elektrifizierten Streckenteilen geladen werden können. In Betracht kommen hierfür auch Fahrzeuge mit Hybridantrieb. Der Umwelt und den Menschen vor Ort hilft es nichts, wenn die bautechnisch aufwändigste Lösung und damit zugleich zeitaufwändigste Lösung umgesetzt wird.“

Christian Jung besichtigte die stillgelegte Strecke im September 2020, damals noch als Bahn-Experte der FDP-Bundestagsfraktion gemeinsam mit FDP-Stadträten aus Ludwigsburg, Möglingen und Markgröningen. Im Bild von rechts: Joachim Blank (Markgröningen), Michael Holzbauer (Möglingen), Christian Jung, Stefanie Knecht (Ludwigsburg) sowie FDP-Bundestagskandidat Oliver Martin.Christian Jung besichtigte die stillgelegte Strecke im September 2020, damals noch als Bahn-Experte der FDP-Bundestagsfraktion gemeinsam mit FDP-Stadträten aus Ludwigsburg, Möglingen und Markgröningen. Im Bild von rechts: Joachim Blank (Markgröningen), Michael Holzbauer (Möglingen), Christian Jung, Stefanie Knecht (Ludwigsburg) sowie FDP-Bundestagskandidat Oliver Martin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.