Ausweitung der Euro 5 – Dieselfahrverbote in Stuttgart

Das geplante Fahrverbot für Diesel Euro 5 soll auf der B10/B27 zwischen Kornwestheim und der Autobahnanschlussstelle Zuffenhausen („Kleine Umweltzone“) ausgedehnt werden. Diese Maßnahme wird zu mehr Umfahrungsverkehr durch das Stadtgebiet Ludwigsburg führen.

Stadträtin Stefanie Knecht

Antrag:

Die Stadtverwaltung setzt sich dafür ein, dass die geplante Erweiterung der Fahrverbote für Diesel Euro 5 auf der B27 verhindert wird. Diese würden zu weiteren Verkehrsbelastungen im Stadtgebiet Ludwigsburg führen.

Begründung:

Die vom Regierungspräsidium Stuttgart geplante Ausdehnung von Fahrverboten

für Diesel 5 – Fahrzeuge auf der B27 zwischen Kornwestheim und der A81- Anschlussstelle Stuttgart- Zuffenhausen hätte eine Verlagerung von Verkehren aus den äußersten Randbezirken Stuttgarts in ohnehin stark verkehrsbelastete Bereiche von Ludwigsburg zur Folge. Eine solche Maßnahme ist unter keinen Umständen hinnehmbar, denn der fragliche Abschnitt der B27 auf Stuttgarter Gemarkung führt nicht durch bewohnte Gebiete. Die Ausweichrouten hingegen führen im schadstoffbelasteten und von Fahrverboten bedrohten Ludwigsburg durch die Innenstadt und entlang dicht bewohnter Gebiete mit einer massiven Mehrbelastung an Emissionen. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fahrverbot-fuer-euro-5-diesel-in- stuttgart-region-will-ausnahme-fuer-bundesstrassen.3f181092-a4a0-4ab3-a20f- bcbf7657bcf8.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.