Spontanumfrage: Zentralabitur beliebt

Infostand-Team: Stadtrat Sebastian Haag (rechts), Viktoria Hüging und Wolfgang Vogt

Sehr positive Resonanz heute am Infostand der FDP in Ludwigsburg mit Stadtrat Sebastian Haag und mit Viktoria Hüging, Wolfgang Rotsch und Wolfgang Vogt. Viele angenehme Gespräche zu ganz unterschiedlichen Themen: Mobilfunkversorgung des Schlößlesfelds mit einem 25 Meter-Mast in Oßweil war genauso ein Thema wie der geplante Kindergartenneubau auf der Schulwiese im Schlößlesfeld und einige weitere aktuelle Themen.

„Die FDP ist auch dann für die Bürger da, wenn keine Wahlen bevorstehen. Das kommt bei den Menschen gut an“ resümiert der Ortsvorsitzende Wolfgang Vogt.

Auf große Resonanz stieß unsere Spontanumfrage zum Zentralabitur. von 36 teilnehmenden Passanten stimmten 25 für die Einführung eines Zentralabiturs in ganz Deutschland. Nur 7 Passanten stimmten mit "Nein" und 4 hatten keine dezidierte Meinung. 

"Das Ergebnis auf diese spontane Umfrage unter Passanten ist erstaunlich deutlich ausgefallen" freut sich Wolfgang Vogt über die große Beteiligung. "Viele der Teilnehmer haben uns angesprochen und von eigenen Erlebnissen mit den unterschiedlichen Bildungsstandards in den Bundesländern berichtet, die sie für nicht mehr zeitgemäß halten."

Lösung auf gehobenem Niveau gefordert

"Es wurde aber auch deutlich, dass eines nicht herauskommen darf: eine Einigung auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner - also ein Zentralabitur auf dem niedrigsten Niveau" betont Wolfgang Vogt abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.