Marktplatzfest soll weiter stattfinden

In der letzten Woche konnte man es der LKZ entnehmen: das Marktplatzfest in Ludwigsburg ist in Gefahr! Wegen ein paar Tausend Euro könnte es 2012 dazu kommen, dass das etablierte Fest nicht stattfindet. So war in der Zeitung zu lesen.

Auf Facebook haben wir versucht, ein Stimmungsbild einzufangen – hier geht’s zur Umfrage und den Ergebnissen: http://www.facebook.com/martinmueller.lb. (Ich bin mir nicht sicher, ob auch nicht Facebook-Nutzer darauf zugreifen können …). Als kurze Zusammenfassung: es haben sich zwar nicht allzu viele an der Umfrage beteiligt (rund 30 Rückmeldungen gab es), aber die deutliche Mehrheit (ungefähr drei Viertel) hat sich deutlich zum Erhalt des Marktplatzfestes bekannt.

In einem Gespräch, zu dem sich Organistoren des Marktplatzfestes, Stadtverwaltung und Fraktionsvertreter trafen, kam zum Ausdruck, dass sich alle den Fortbestand des Marktplatzfestes wünschen, dass jedoch auch das Konzept geschärft werden müsse. Als Fest der Vereine darf es ruhig von Seiten der Stadt aus weiter finanziell untertsützt werden. Jedoch wurden qualitative Verbesserungen angeregt und ein Konzept für eine zielgruppenadäquate Gestaltung gefordert. Auch die Organisation soll auf eine breitere Basis gestellt werden. Das alles hört sich gut an – stellt aber an die ehrenamtlich Beteiligten hohe Anforderungen. Dazu kann man allen nur viel Erfolg und vor allem die notwendige Kraft wünschen! Toll, dass es noch engagierte Vertreter aus dem Vereinsumfeld gibt, die bereit sind, diese Aufgabe auf sich zu nehmen.

Und welche Anregungen haben Sie für die künftige Konzeption des Marktplatzfestes? Bedarf es eines größeren Angebots für Familien, z.B. ein Nachmittagsprogramm? Sollte das Angebot der Vereine stärker aufeinander abgestimmt werden? Etc.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.